Craving Souls

Wir waren ganz großes Kino. Wir waren pures Drama, pure Leidenschaft, pure Anziehung. Wir waren auf eine gewisse Art und Weise geheim, obwohl vermutlich jeder von uns wusste. Wir hatten etwas, das nur uns gehörte und von dem nur wir die Wahrheit kannten. Wir fühlten uns unbesiegbar, obwohl wir zugleich zum Scheitern verurteilt waren. Wir wussten, dass alle um uns herum schon darauf brannten, sich ihr Maul über uns zu zerreißen. Dass wir schlussendlich als zwei Menschen enden, die von irgendwelchen dummen Gerüchten abgestempelt werden, die nicht einmal im entferntesten der Wahrheit entsprachen.

Es fühlte sich an, als würde die eine Hälfte meines Körpers in Flammen stehen, während die andere zu erfrieren drohte. Ich bin vom Weg abgekommen und hatte mein ursprüngliches Ziel aus den Augen verloren. Mein Ziel auf mich Acht zu geben. Mein Ziel mich nicht noch einmal in einer Person zu verlieren. Mich nicht wieder voll und ganz für etwas aufzuopfern, das keine Zukunft hat. Das einen Schlussstrich benötigte. Aber vielleicht wollte ich auch einfach nur daran glauben, dass die Liebe es irgendwann mit mir gut meint, wenn ich nur hart genug darum kämpfe.

Leave a Comment